0
Durchpusten: SCP-Stürmer Zlatko Dedic (links) hat den Ball im Blick. - © Marc Köppelmann
Durchpusten: SCP-Stürmer Zlatko Dedic (links) hat den Ball im Blick. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn SC Paderborn kommt torlos zu einem Punkt

Bei der 0:0-Partie gegen den VfR Aalen blieb der große Befreiungsschlag wieder mal aus

Frank Beineke
05.11.2016 | Stand 06.11.2016, 14:03 Uhr |

Paderborn. Der große Befreiungsschlag blieb aus. Fußball-Drittligist SC Paderborn musste sich gestern im Heimspiel gegen den VfR Aalen mit einem 0:0 begnügen. Spielerisch ließen die Hausherren dabei fast alle Wünsche offen. Aber immerhin stimmte der Einsatzwillen. Dennoch: Auch in der Länderspielpause wartet nun jede Menge Arbeit auf das Team um Trainer René Müller, dessen Job nach diesem Remis nicht zur Debatte stehen dürfte.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group