0
Paderborns Michael Heinloth (l) und Leipzigs Emil Forsberg kämpfen um den Ball. - © picture alliance / dpa
Paderborns Michael Heinloth (l) und Leipzigs Emil Forsberg kämpfen um den Ball. | © picture alliance / dpa

SC Paderborn SC Paderborn unterliegt RB Leipzig trotz eines guten Spiels

26.02.2016 | Stand 27.02.2016, 08:25 Uhr

Paderborn. Obwohl der SC Paderborn couragiert verteidigte und sich mit hohem läuferischem Aufwand immer wieder vor das gegnerische Tor kämpfte, unterlag die Effenberg-Elf dem Tabellenführer RB Leipzig nach einem Tor von Marvin Compper (63.) mit 0:1 (0:0). Dabei hatte vor allem der sehr aktive Süleyman Koc einige Chancen für den SCP auf dem Fuß, vergab jedoch auch die beste Chance (17.) in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit trifft Koc das Tor (51.), soll jedoch im Abseits gestanden haben - eine Millimeterentscheidung. Auch in der zweiten Halbzeit hat der SCP einige gute Chancen, doch nur RB Leipzig netzt den Ball im gegnerischen Tor ein und jubelt am Ende über einen mageren 1:0-Sieg.

realisiert durch evolver group