Neuzugang: Aaron Reckers (M.) wurde vom 2. HEV-Vorsitzenden Tobias Schumacher und Trainer Jeff Job begrüßt. ß - © Foto: privat
Neuzugang: Aaron Reckers (M.) wurde vom 2. HEV-Vorsitzenden Tobias Schumacher und Trainer Jeff Job begrüßt. ß | © Foto: privat

Herford Ice Dragons erhalten Verstärkung aus der Oberliga!

Eishockey: Aaron Reckers kommt vom Herner EV nach Herford

46 Einsätze in Liga 2, 357 Einsätze in der Oberliga und 104 Partien in der Regionalliga, der erste Neuzugang des Eishockey-Regionalligisten Herforder EV hat schon einiges erlebt und ist mit 28 Jahren dazu noch im besten Eishockeyalter. Der gebürtige Bielefelder Aaron Reckers begann seine Karriere beim SV Brackwede, landete dann beim Iserlohner EC, für den er sowohl Jugend- als auch Junioren-Bundesliga spielte, bevor es ihn in den Osten der Bundesrepublik zog. Nach einem Jahr bei den Saale Bulls Halle in der Oberliga spielte er für Rostock in der Regionalliga, anschließend zog es ihn nach Passau in die Oberliga Süd. In seinen zwei Jahren dort machte er deutlich auf sich aufmerksam, was ihm einen Vertrag in der 2. Liga in Dresden einbrachte. Von dort aus ging er nach Bad Nauheim in die Oberliga, anschließend machte er Station bei den Hammer Eisbären und den Hannover Indians, um in den letzten beiden Spielzeiten dann für den Herner EV aufzulaufen. Dort wurde der 1,84 Meter große und 85 Kilogramm schwere Verteidiger in der gerade abgelaufenen Saison Meister der Oberliga Nord. Aaron Reckers ist nicht erst seit dieser Saison ein Wunschspieler der Ice Dragons, immer wieder gab es lose Kontakte. Nun klappte es endlich, ihn nach Herford zu locken. Dass er den Ice Dragons mit seinen Qualitäten und seiner Erfahrung enorm weiterhelfen kann, davon sind Vorstand und Coach überzeugt.

realisiert durch evolver group