Dimitrios Nemtsis lässt sich Bad Oeynhausen von Sportphysiotherapeut Martin Haller betreuen. Der 24-jährige Fußballer des FC Gütersloh zog sich einen Wadenbeinbruch und den Riss des Syndesmosebandes zu. - © Teresa Kröger
Dimitrios Nemtsis lässt sich Bad Oeynhausen von Sportphysiotherapeut Martin Haller betreuen. Der 24-jährige Fußballer des FC Gütersloh zog sich einen Wadenbeinbruch und den Riss des Syndesmosebandes zu. | © Teresa Kröger
NW Plus Logo Gütersloh

Stürmer des FC Gütersloh arbeitet nach schwerer Verletzung an seinem Comeback

Dimitrios Nemtsis vom Fußball-Oberligisten FC Gütersloh hat sich im Training unglücklich verletzt. Nach Wadenbeinbruch und Syndesmosebandriss rechnet er mit drei bis vier Monaten Pause.

Gregor Winkler

Gütersloh. „Da konnte niemand etwas dafür. Da war keine Absicht im Spiel. Das war einfach total unglücklich." Und trotzdem sitzt Dimitrios Nemtsis, während er diese Worte ausspricht, mit einem klobigen Spezialschuh am Unterschenkel auf einem Stuhl in der Reha in Bad Oeynhausen. Darunter: Ein großes Pflaster und eine dicke Narbe. Das Wadenbein ist gebrochen, einige Bänder sind in Mitleidenschaft gezogen. Die Hinrunde ist für den Stürmer des Fußball-Oberligisten FC Gütersloh damit gestrichen. Doch die Arbeit am Comeback läuft bereits...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema