0

Bielefeld Von Rolle rückwärts bis zum Salto auf dem Schwebebalken

Geräteturnen: Der Turnbezirk Bielefeld freut sich beim Pokalwettkampf über großen Zuspruch der Aktiven. 135 Turnerinnen aus neun Vereinen zeigen ihr Können in der neuen Almhalle. Großer organisatorischer Aufwand sorgt für einen reibungslosen Ablauf

29.05.2019 | Stand 28.05.2019, 19:50 Uhr
Stolz die errungenen Trophäen gezeigt: Die Teilnehmer in den jüngeren Altersklassen sammelten beim Bielefelder Pokalwettkampf im Geräteturnen die ersten Wettkampferfahrungen. - © NW
Stolz die errungenen Trophäen gezeigt: Die Teilnehmer in den jüngeren Altersklassen sammelten beim Bielefelder Pokalwettkampf im Geräteturnen die ersten Wettkampferfahrungen. | © NW

Bielefeld. Von Rollen vorwärts und rückwärts der Nachwuchstalente der Altersklasse 6 bis hin zu Saltos auf dem Schwebebalken und Handstandbewegungen am Stufenbarren in den höchsten Leistungsklassen: Beim Bielefelder Pokalwettkampf im Gerätturnen wurde den zahlreichen Besuchern einiges geboten. Mit großem organisatorischen Aufwand bestach die Bielefelder Turngemeinde als Ausrichter, die Wettkampfleitung sorgte für reibungslose Abläufe, und die jungen Bielefelder Turner rundeten den positiven Gesamteindruck mit erfreulichen Leistungen ab.

realisiert durch evolver group