Florian Krüger rutschte für Janni Serra in die Arminia-Startelf. Die Chance nutzte er allenfalls teilweise, denn neben zwei starken Aktionen hatte er nur wenige Spielanteile und wurde vorzeitig ausgewechselt. - © Oliver Krato
Florian Krüger rutschte für Janni Serra in die Arminia-Startelf. Die Chance nutzte er allenfalls teilweise, denn neben zwei starken Aktionen hatte er nur wenige Spielanteile und wurde vorzeitig ausgewechselt. | © Oliver Krato

NW Plus Logo 1:2 in Sandhausen Probleme im Mittelfeld: Arminia Bielefeld in der Einzelkritik

Der erster Spielercheck in der neuen Saison legt offen: Besonders im Mittelfeld fehlte die Tagesform. Positiv hervor stach am Samstag hingegen kein Armine.

Kerstin Kalkreuter
Jan Ahlers

Sandhausen. Die Enttäuschung über die erste Nullrunde der Saison war groß bei Arminia Bielefeld: Erstmals seit 2013/14 ging wieder ein Auftaktspiel verloren, und beschweren konnte sich darüber niemand so redlich. Ein Mix aus fehlenden Ideen gegen das robuste Bollwerk des SV Sandhausen sowie wenigen Spielern in guter Form mündete in einem 1:2, das den DSC unnötig früh unter Zugzwang setzt. Die Einzelkritik der Startelf-Arminen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!