0
Offener Schlagabtausch in München. - © EIBNER/Sascha Walther
Offener Schlagabtausch in München. | © EIBNER/Sascha Walther

Bundesliga Der Sensation ganz nah: Arminia trotzt Bayern ein 3:3-Remis ab

Der DSC schlägt in der ersten Halbzeit zweimal eiskalt zu. Nach der Pause kommt der FCB mit Macht zurück - doch auch Arminia hätte das Spiel für sich entscheiden können.

Benedikt Riemer
15.02.2021 | Stand 16.02.2021, 20:26 Uhr |
Philipp Kreutzer

München. Klub-WM-Sieger-Besieger: Ein Titel für den Briefkopf ist das zwar nicht, Arminia Bielefeld hätte sich aber trotzdem gern damit geschmückt. Der dafür erforderlichen Sensation war der Aufsteiger am Abend bei Bayern München ganz nah. Der DSC seifte das Weltklasse-Ensemble des FCB im dichten Schneetreiben der ersten Halbzeit ein und führte zur Pause 2:0. Arminias sechster Bundesliga-Sieg über die Bayern schien greifbar, am Ende aber raffte sich der etwas müde Meister in einer spektakulären Partie doch noch auf und mühte sich zu einem 3:3.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG