0
Möglicherweise bald wieder gemeinsam tätig: Die Trainer und Ex-Arminen Jeff Saibene (links) und Carsten Rump. - © Christian Weische
Möglicherweise bald wieder gemeinsam tätig: Die Trainer und Ex-Arminen Jeff Saibene (links) und Carsten Rump. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Trotz Abfindung für Saibene: Arminia spart Geld

Der DSC und sein Ex-Trainer haben sich geeinigt

Philipp Kreutzer
05.06.2019 | Stand 05.06.2019, 20:43 Uhr

Bielefeld. Trainer der Zweitliga-Profis von Arminia Bielefeld ist Jeff Saibene schon seit dem 10. Dezember des vergangenen Jahres nicht mehr. Damals war er nach zehn sieglosen Pflichtspielen in Folge freigestellt worden. Jetzt ist der schweizerisch-luxemburgische Fußballlehrer auch nicht mehr Angestellter des Vereins. Wie Arminia mitteilte, einigten sich der DSC und Saibene "mit sofortiger Wirkung" auf eine Auflösung des noch bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrages. Zur Höhe der Abfindung, die der Trainer nach Informationen von nw.de vom Klub erhalten wird, machte Arminia keine Angaben.

realisiert durch evolver group