0
Chance verpasst: Andreas Voglsammer scheitert im Spiel gegen Ingolstadt mit einem Distanzschuss. - © Wolfgang Rudolf
Chance verpasst: Andreas Voglsammer scheitert im Spiel gegen Ingolstadt mit einem Distanzschuss. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Eine Niederlage, die auch wirtschaftlich schmerzt

Die Bielefelder verpassen durch das 1:3 eine günstige Gelegenheit, Ingolstadt in der TV-Geldrangliste abzuhängen

Philipp Kreutzer
22.04.2019 | Stand 22.04.2019, 19:09 Uhr

Bielefeld. Niederlagen schmerzen. Selbst dann, wenn es für eine Mannschaft wie aktuell Arminia Bielefeld weder um Auf- noch um Abstieg geht. Das 1:3 gegen den FC Ingolstadt wurmte die Verantwortlichen des DSC aber nicht nur in sportlicher Hinsicht. Auch und gerade im Hinblick auf die Verteilung der Fernsehgelder für 2019/20 war es aus Bielefelder Perspektive ein unbefriedigendes Ergebnis.

realisiert durch evolver group