Muss gehen: Jeff Saibene - © picture alliance/dpa
Muss gehen: Jeff Saibene | © picture alliance/dpa

Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld feuert Coach Jeff Saibene - Neuhaus soll übernehmen

Trainer und Co-Trainer Carsten Rump müssen nach dem 1:1 gegen Sandhausen gehen.

Angelina Kuhlmann
10.12.2018 | Stand 10.12.2018, 19:58 Uhr
Stefan Schelp

Philipp Kreutzer

Bielefeld. Jeff Saibene (50) ist nicht mehr Trainer des DSC Arminia Bielefeld. Auch Co-Trainer Carsten Rump verliert seinen Posten. Das teilte der Verein am Montag in einer Pressemitteilung mit. Der kriselnde Zweitligist hat sich nach einer Aufsichtsratsitzung am Vormittag vom gebürtigen Luxemburger getrennt. Eine Weiterbeschäftigung von Carsten Rump im Verein schließt der DSC dagegen nicht aus. Ein neuer Trainer ist offenbar schon in Sicht. Dem Vernehmen nach soll Uwe Neuhaus den Posten von Saibene bekommen. Der 59-Jährige war bis August 2018 in Dresden als Trainer unter Vertrag. Nach der 2:3-Niederlage im Pokal beim SV Rödinghausen wurde er bei Dynamo entlassen. Jeff Saibene hatte die Position des Cheftrainers am 20. März 2017 übernommen und den DSC in den damals verbliebenen neun Zweitligaspielen zum Klassenerhalt geführt. In der Saison 2017/2018 erreichte Saibene mit der Mannschaft mit 48 Punkten den vierten Tabellenplatz. Der DSC Arminia Bielefeld hat am heutigen Montagmittag Cheftrainer Jeff Saibene und Co-Trainer Carsten Rump von ihren Aufgaben entbunden. Weitere Infos gibt es hier: https://t.co/qe65440lLVpic.twitter.com/IJjqCTXH7m — DSC ArminiaBielefeld (@arminia) 10. Dezember 2018 Sieglos in zehn Pflichtspielen In der aktuellen Spielzeit stehen nach 16 Spielen 15 Punkte auf dem Konto der Arminia, der Vorsprung auf die Abstiegsregion beträgt lediglich vier Zähler. In den vergangenen zehn Pflichtspielen blieb Arminia sieglos, auch in den letzten sieben Heimspielen gelang kein Erfolg. Zuletzt suspendierte Saibene Arminen Kapitän Julian Börner aus disziplinarischen Gründen. Schon länger war darüber spekuliert worden, ob Saibene gehen muss. Anfang Dezember hieß es dann noch, das Thema sei fürs Erste vom Tisch. Nun bedankt sich der DSC Arminia Bielefeld bei Saibene für seine leidenschaftliche Arbeit und seinen Einsatz und wünscht dem 50-Jährigen viel Glück und Erfolg auf seinem weiteren Weg, wie in der Pressemitteilung zu lesen ist. Carsten Rump war – nachdem er viele Jahre als Spieler und Co-Trainer für die U23 des Clubs aktiv war – seit dem 1. Juli 2016 Co-Trainer sowie zwischenzeitlich Interims-Cheftrainer der Profis. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich Arminia mit Carsten Rump über die Möglichkeiten einer weiteren Tätigkeit beim DSC austauschen. Erreichen der Ziele gefährdet Samir Arabi, Geschäftsführer Sport beim DSC: „Jeff Saibene hat unsere Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen und zum Klassenerhalt geführt. In der vergangenen Saison wurde mit dem vierten Platz eine hervorragende Platzierung erreicht. In dieser Spielzeit ist die erhoffte sportliche Entwicklung leider ausgeblieben. Wir sehen das Erreichen unserer Ziele als gefährdet an. Nach intensiven Gesprächen mit allen Verantwortungsträgern des Clubs sind wir gemeinsam zu der Überzeugung gelangt, eine Veränderung auf der Position des Chef- sowie Co-Trainers vornehmen zu müssen." Nach dem Unentschieden gegen Sandhausen hatte Jeff Saibene sich noch opimistisch gezeigt: „Wir haben heute Moral bewiesen und in den letzten vier Spielen drei Mal nicht verloren. Darauf müssen wir aufbauen und den Kampf annehmen." Diese acht Trainer mussten diese Saison auch gehen Der achte Trainerwechsel der laufenden Saison in der 2. Bundesliga ist damit perfekt. Die Trainerwechsel in der 2. Liga 2018/19 im Überblick: 1. Uwe Neuhaus (Dynamo Dresden). - 22. August 2018. - Nachfolger: Maik Walpurgis 2. Stefan Leitl (FC Ingolstadt). - 22. September 2018. - Nachfolger: Alexander Nouri 3. Ilija Grujew (MSV Duisburg). - 1. Oktober 2018. - Nachfolger: Torsten Lieberknecht 4. Kenan Kocak (SV Sandhausen). - 8. Oktober 2018. - Nachfolger: Uwe Koschinat 5. Christian Titz (Hamburger SV). - 23. Oktober 2018. - Nachfolger: Hannes Wolf 6. Jens Härtel (1. FC Magdeburg). - 12. November 2018. - Nachfolger: Michael Oenning 7. Alexander Nouri (FC Ingolstadt). - 26. November 2018. - Nachfolger: Jens Keller 8. Jeff Saibene (Arminia Bielefeld). - 10. Dezember 2018.

realisiert durch evolver group