NW News

Jetzt installieren

0

Informationen für unsere Kunden Grundsätze der Datenverarbeitung

Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG

03.05.2019 | Stand 03.05.2019, 11:29 Uhr

Nachstehend finden Sie Informationen, welche Daten wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erheben und in welcher Weise diese verarbeitet und genutzt werden. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar:

1.Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist der

Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG
Niedernstraße 21-27
33602 Bielefeld
Fon: +49-(0) 521-555-0
Fax: +49-(0) 521-555-348 und -349
eMail: info@nw.de

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten unserer Internetseite: Impressum

2.Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Daten und welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden und Ansprechpartnern bei Kunden, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung erhalten.

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorgaben aus öffentlichen Verzeichnissen entnommen haben oder die uns durch Wirtschaftsauskunfteien zur Verfügung gestellt werden.

Dabei handelt es sich um folgende Kategorien von Daten: Stammdaten zur Person (Name, Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung, Geburtstag, usw.); Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adresse, usw.), Zahlungsdaten bei bargeldloser Zahlung (Bankdaten, EC-Karten-Daten, usw.), Daten zur Legitimation (LogIn-Daten, Ausweisdaten, Unterschriften, usw.), Daten zur Geschäftshistorie (Angebote, Aufträge, Annoncen, Umsätze, Liefer- und Zustellanschriften, Kundenkarten-Daten, Teilnahme an Gewinnspielen oder Preisausschreiben, Reklamationen, Garantieabwicklungen, usw.), Bonitätsauskünfte und im Rahmen der Werbung (z.B. Werbeeinwilligungen oder Werbeverbote).
Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

3.Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Daten und auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich – soweit es nicht noch spezifische Rechtsvorschriften gibt – Art. 6 DSGVO. Hier kommen insbesondere folgende Möglichkeiten in Betracht:
•Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
•Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
•Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
•Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ferner, soweit Sie uns hierzu eine Einwilligung erteilt haben. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO. Anlässlich der Einholung einer Einwilligung informieren wir Sie über den konkreten Zweck der beabsichtigten Verarbeitung. Eine uns gegenüber erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Über die Möglichkeit, eine Einwilligung zu widerrufen, informieren wir Sie jeweils bei Erteilung einer Einwilligung.

Wir verarbeiten Ihre Daten, soweit wir hieran ein berechtigtes Interesse haben, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Zu diesen Verarbeitungen gehören die Zusendung von Informationen und Angeboten, Nachfragen zur Zufriedenheit und die Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie diesen Verarbeitungen nicht widersprochen haben. Bei werblichen Ansprachen verarbeiten wir auf Grundlage eines berechtigten Interesses auch Ihre Daten zur Anpassung und Verbesserung unserer Verfahren zur Ermittlung Ihrer Interessen und Bedürfnisse.
Darüber hinaus verarbeiten wir auf der Grundlage eines berechtigten Interesses personenbezogene Daten zur Beurteilung der Bonität eines Kunden und zur Durchsetzung von Zahlungsansprüchen auch unter Einschaltung von Inkassodienstleistern und Rechtsbeiständen.

In konkreten Fällen:
a. Bestellungen, Abonnements, Anzeigen
Bei einer Bestellung, einem Abonnement, einer Anzeige oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Registrierungs-, Adress-, Telekommunikations-, Bestell- und/oder Finanzdaten zunächst zum Vertragsschluss, für die Bearbeitung bzw. Abwicklung der Bestellung, des Abonnements, der Anzeige oder der sonstigen vertragsbezogenen Anfrage und zur entsprechenden Rechnungstellung (Art.6 Abs.1 b DSGVO). Soweit Daten als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, sind sie für den Abschluss, die Bearbeitung bzw. Abwicklung des entsprechenden Vertrages bzw. zur Rechnungsstellung erforderlich.

b. Bonitätsprüfung
Im Fall der Übernahme eines Zahlungsausfallrisikos holen wir zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggfs. eine Bonitätsauskunft bei dem Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, D-41460 Neuss (Art.6 Abs.1 f DSGVO, § 31 BDSG). Hierzu übermitteln wir dieser Auskunftei die für eine Bonitätsauskunft benötigten personenbezogenen Daten und erhalten und verwenden anschließend einen Wahrscheinlichkeitswert über die Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungswilligkeit. Die Berechnung des Wahrscheinlichkeitswerts erfolgt dabei auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren. Dabei können auch Anschriftendaten genutzt werden. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Bonitätsauskunft löschen wir nach unserer Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

d. NW-Karte
Die NW-Karte können nur unsere Voll-Abonnenten nutzen. Wir und unser Kartendienstleister, die AVS Allg. Verwaltungs- u. Service GmbH, verarbeiten Ihre erforderlichen Adress-, Telekommunikations- und Bankdaten, die Sie uns mit Ihrem Aktivierungsantrag der NW -Karte mitteilen und die weiteren freiwillig mitgeteilten Daten sowie die Daten aus der Nutzung der NW-Karte für Zwecke des Kartenvertrags, insbesondere zur Bonusgewährung bzw. Bonusauszahlung. (Art.6 Abs.1 b DGVO). Bei unseren Marktpartnern werden hierfür bei Ihren Einkäufen die notwendigen Umsatzdaten in unsere Kartengeräte eingegeben und an uns transferiert.

e. Werbung
Postwerbung und Kundenanalysen
Die Daten aus Bestellungen, Anzeigen, Abonnements, aus Ihrem NW-Karte Aktivierungsantrag sowie sonstige erhobene Daten verarbeiten wir im gesetzlich zulässigen Umfang Werbung per Post für unsere interessanten NW -Verlagsprodukte und -angebote (Zeitungen, Zeitschriften, Abos, Leserreisen, Leservorteile rund um die NW-Karte , Gewinnspiele, Auktionen und Veranstaltungen) und Kundenanalysen, um Ihnen passende Informationen anbieten zu können (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Unsere Analysen erfolgen regelmäßig pseudonymisiert.

E-Mail-Werbung
Mit Ihrer jederzeit widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie per E-Mail über unsere interessanten NW-Verlagsprodukte und -angebote (Zeitungen, Zeitschriften, Abos, Leserreisen, Leservorteile rund um die NW-Karte , Gewinnspiele, Auktionen und Veranstaltungen) oder mit unseren unterschiedlichen Newslettern (§ 7 Abs.2 Nr.3 UWG, Art.6 Abs.1 a DSGVO).
Wenn Sie uns bei Ihrer/m kostenpflichtigen Bestellung/Abonnement/Anzeige Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, informieren wir Sie auch per E-Mail über Angebote, die den von Ihnen gekauften ähnlich sind, um Ihnen passende Informationen anzubieten (§ 7 Abs. 3 UWG, Art.6 Abs.1 f DSGVO). Dem können Sie jederzeit widersprechen.

Telefonwerbung
Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie als Verbraucher per Telefon über unsere interessanten NW-Verlagsprodukte und 
-angebote (Zeitungen, Zeitschriften, Abos, Leserreisen, Leservorteile rund um die NW-Karte, Gewinnspiele, Auktionen und Veranstaltungen) (§ 7 Abs.2 Nr.2 UWG, Art.6 Abs.1 a DSGVO).
Als unser Geschäftskunde informieren wir Sie telefonisch über unsere Vorteilsangebote (§ 7 Abs.2 Nr.2 UWG, Art.6 Abs.1 a DSGVO).
Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen
Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir und ggfs. unsere Kooperationspartner Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Verkaufsförderungsmaßnahme (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) sowie für eigene Kundenanalysen und Werbung per Post (s. oben).

4. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.
Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht – werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.
Grundsätzlich nehmen wir gegen Ende eines Kalenderjahres eine Prüfung von Daten im Hinblick auf das Erfordernis einer weiteren Verarbeitung vor. Aufgrund der Menge der Daten erfolgt diese Prüfung im Hinblick auf spezifische Datenarten oder Zwecke einer Verarbeitung.

Soweit wir Ihre Daten auch zum Zweck der werblichen Ansprache auf Grundlage eines berechtigten Interesses gespeichert haben, haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail unter datenschutz@nw.de oder per Post unter Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG, Abt. Datenschutz, Niedernstraße 21-27, 33602 Bielefeld. Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.
Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich nach den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden. (Art.21 Abs.3, Art.17 Abs.3 b, Art.6 Abs.1 c, f DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

5.An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

Innerhalb des Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG erhalten Ihre Daten diejenigen Fachabteilungen, die diese zur Erfüllung des Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen benötigen (z.B. Vertrieb, Finanzbuchhaltung, Annoncenannahme). Daneben erhalten diejenigen Fachabteilungen, die Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, beispielswiese das Marketing zur werblichen Ansprache.
Soweit dies erforderlich ist, geben wir Daten auch an uns unterstützende Dienstleister weiter (z.B. Postdienstleister, Zustellbetriebe, Logistikunternehmen, IT-Dienstleister, Inkassodienstleister und Rechtsbeistände).

6.Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns in unserem Rechenzentrum oder in Rechenzentren mit Standort in der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

7.Ihre Rechte als „Betroffene"

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO).
Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO) und ab dem 25.05.2018 das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO).
Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter 8.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen.

Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt.

8.Unseren Datenschutzbeauftragten

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diese unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:
Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG
Abt. Datenschutz
Niedernstraße 21-27
33602 Bielefeld
E-Mail: datenschutz@nw.de

Stand: 04.2019

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.