0
In Bielefeld suchten viele Menschen Erfrischung im Wiesenbad. - © dpa
In Bielefeld suchten viele Menschen Erfrischung im Wiesenbad. | © dpa

Umwelt Städte in Ostwestfalen-Lippe wappnen sich für mehr Hitzewellen

Fast 40 Grad Spitzentemperatur in OWL derzeit - das ist heftig. Was können Städte tun, um ihre Bürger zu schützen? Was tut die Politik?

Matthias Bungeroth
20.07.2022 , 06:00 Uhr

Bielefeld. Die Gluthitze hat Deutschland voll erfasst; auch Ostwestfalen-Lippe bleibt davon nicht verschont. Insbesondere in den Städten stellen Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius eine enorme gesundheitliche Herausforderung dar. „In den Städten sind Hitzeperioden besonders deutlich zu spüren. Parkplätze, Asphalt und Hauswände heizen sich auf“, sagt Verena Göppert, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Städtetages.

Mehr zum Thema