0
- © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
Ein Borkenkäfer krabbelt über die Unterseite einer Fichtenrinde. | © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Kahle Flächen im Wald wegen Sturm und Borkenkäfer

05.04.2022 | Stand 07.04.2022, 12:37 Uhr

In Nordrhein-Westfalen stehen auf 115.000 Hektar Waldfläche wegen Schäden durch Borkenkäfer, Dürre und Stürme derzeit keine Bäume. Das berichtete das Landwirtschaftsministerium am Dienstag in Düsseldorf über eine Erhebung des Landesbetriebs Wald und Holz zu Schadflächen in den Wäldern. Jedoch sei die Situation je nach Standort der Wälder unterschiedlich. An vielen Orten habe sich die Situation verbessert, Schadholz sei abtransportiert worden.

Mehr zum Thema