0
Unwetter mit ungewöhnlich starken Regenfällen hatten Mitte Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eine Hochwasserkatastrophe ausgelöst. - © Symbolbild/Pixabay
Unwetter mit ungewöhnlich starken Regenfällen hatten Mitte Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eine Hochwasserkatastrophe ausgelöst. | © Symbolbild/Pixabay

Jahrhundertflut Hochwasser-Vorhersage in NRW: Der zuständige Mitarbeiter war im Urlaub

Der Fachbereichsleiter für Hochwasserschutz schlägt Alarm. Nordrhein-Westfalen würde nicht an den Standard anderer Bundesländer herankommen.

04.02.2022 | Stand 04.02.2022, 16:20 Uhr

Düsseldorf (dpa). Die Personaldecke für Hochwasservorhersagen der Landesbehörden ist nach Angaben eines leitenden Umweltbeamten in Nordrhein-Westfalen unterdurchschnittlich. Das hätten bundesweite Vergleiche seit Jahren ergeben, sagte der Fachbereichsleiter für Hochwasserschutz im Landesumweltamt, Bernd Mehlig, am Freitag im Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags zum Jahrhunderthochwasser 2021. „Nordrhein-Westfalen kommt nicht an den Standard, den andere Bundesländer haben“, sagte der Zeuge.

Mehr zum Thema