Tief und lange: Nicht nur zuverlässige Produkte sind wichtig für das richtige Testergebnis, auch die korrekte Handhabung. - © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose
Tief und lange: Nicht nur zuverlässige Produkte sind wichtig für das richtige Testergebnis, auch die korrekte Handhabung. | © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose
NW Plus Logo Extrem hohe Nachfrage

Zu knapp, zu teuer, zu unsicher: Das Desaster mit den Corona-Tests

Immer noch steigt die Zahl der Menschen, die sich testen wollen, wöchentlich stark an. Bedienen können die schleppenden Lieferketten die Nachfrage nicht. Hinzu kommt die Verunsicherung: Welches Produkt ist wirklich zuverlässig?

Anneke Quasdorf

Bielefeld/Gütersloh. Immer noch steigt die Zahl der Menschen, die sich testen oder testen lassen, an. Immer noch gibt es aber nicht genügend Corona-Tests, sei es in den Drogerien, in den Apotheken oder in den Teststellen. Fachleute erwarten hier auch vorerst keine Entspannung. Ein weiteres Problem: die Fehlerquote der Selbsttests. "Die Engpässe sind ein Problem, das uns mindestens bis in den Januar begleiten wird", sagt Olaf Elsner, Vorstandsmitglied im Apothekerverband Westfalen-Lippe...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG