0
Beim Hochwasser starben allein in NRW 49 Menschen. - © Picture Alliance/dpa
Beim Hochwasser starben allein in NRW 49 Menschen. | © Picture Alliance/dpa

Hochwasser-Katastrophe So läuft der Wiederaufbau nach der Flut in NRW

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) informiert über den aktuellen Zwischenstand und macht ihrem Ärger Luft. Der Grund: Zusätzliches Personal werde von den Kommunen nicht abgerufen.

Ingo Kalischek
22.11.2021 | Stand 22.11.2021, 17:55 Uhr

Düsseldorf. Beim Land NRW sind nach dem Jahrhunderthochwasser Mitte Juli bis heute knapp 9.000 Anträge auf Wiederaufbauhilfen eingegangen. Davon wurden mit 4.700 bislang mehr als die Hälfte bewilligt. Insgesamt stehen 25 Millionen Euro zur Auszahlung an, sagte NRW-Bau- und Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU).

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG