Fitnessstudios sind aufgrund der Corona-Pandemie finanziell stark geschädigt. - © Pixabay
Fitnessstudios sind aufgrund der Corona-Pandemie finanziell stark geschädigt. | © Pixabay
NW Plus Logo Mein Recht

Was tun, wenn das Fitnessstudio den Vertrag unerlaubt verlängert?

Viele Mitglieder zahlen Beiträge in der Corona-Pandemie ohne Gegenwert. Und falls sie darauf bestehen, die Zahlungen einzustellen, wird der Vertrag verlängert. Wie man dagegen angehen kann.

Anastasia von Fugler

Herford. Über drei Monate am Stück konnte Anne Bahlmann nun nicht ins Fitnessstudio. 20 Euro zahlt die Studentin normalerweise monatlich, plus Trainerpauschale. Durch die coronabedingten Schließungen kommt sie auf knapp 180 Euro, die sie bezahlt hat, ohne eine Gegenleistung zu bekommen. Auf ihren ausdrücklichen Wunsch, die Beiträge aus den Schließzeiten zurückerstattet zu bekommen, geht das Fitnessstudio EuroFit nicht ein. Bahlmann ergreift die Initiative, kündigt ihre Mitgliedschaft und zieht die Lastschriften aus Januar 2021 und Februar 2021 wieder zurück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG