0
Experten empfehlen eine Profiltiefe von vier Millimetern. - © picture alliance
Experten empfehlen eine Profiltiefe von vier Millimetern. | © picture alliance
Kälteeinbruch 2021

Winterreifen als Pflicht: Das raten Experten zu Autofahrten im Schnee

Wegen des heftigen Schneefalls raten Experten dringend, auf nicht nötige Fahrten zu verzichten. Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehren und technische Helfer verzeichnen in NRW zahlreiche Einsätze.

Matthias Bungeroth
08.02.2021 | Stand 08.02.2021, 18:42 Uhr

Bielefeld. Ein mehr als arbeitsreiches Wochenende haben Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehren und technische Helfer auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen hinter sich. Allein am Sonntag zählte die Polizei in NRW innerhalb von 24 Stunden 720 Einsätze wegen des Winterwetters. Ostwestfalen-Lippe und das Münsterland waren hier besonders betroffen. Bei 507 Unfällen gab es einen Toten und 37 Leichtverletzte. Die Lage bleibt weiter angespannt. Ein Überblick:

Mehr zum Thema