0
50 Prozent weniger Staus registriert der ADAC. - © Pixabay
50 Prozent weniger Staus registriert der ADAC. | © Pixabay

Datenanalyse Autofahrer stehen wegen Teil-Lockdown weniger im Stau

Die Verkehrsbelastung im November ist zurückgegangen. Dass die Menschen auch sonst weniger unterwegs sind, zeigen ausgewertete Handydaten. In OWL gibt es dabei Unterschiede.

Niklas Tüns
20.11.2020 | Stand 19.11.2020, 22:00 Uhr

Bielefeld. Kontaktreduzierung sowie geschlossene Gastronomie und Freizeiteinrichtungen: Der Teil-Lockdown soll das öffentliche Leben wieder herunterfahren. Und das wirkt sich auch auf das Mobilitätsverhalten der Deutschen aus. Laut Statistischem Bundesamt lag die Mobilität in der ersten November-Hälfte durchschnittlich 8,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau, in OWL gibt es dabei Unterschiede. Auswirkungen hat der Teil-Lockdown auch auf den Verkehr.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group