Lernmanagement-Systeme: In den Augen von Experten sind sie das A und O für das Gelingen von Lernen auf Distanz. - © Andreas Frücht
Lernmanagement-Systeme: In den Augen von Experten sind sie das A und O für das Gelingen von Lernen auf Distanz. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Corona-Schule Distanzunterricht: Das sind die wichtigsten Tools

Auch wenn die Schulen geöffnet bleiben, sind teilweise ganze Jahrgänge in Quarantäne zuhause und müssen von dort lernen. Ein Experte erklärt die in seinen Augen wichtigsten technischen Voraussetzungen.

Anneke Quasdorf

Harsewinkel. Schulen bleiben geöffnet, auch im Lockdown light. Dennoch gibt es an jeder Schule viele Schüler, wenn nicht gar ganze Stufen, die quarantänebedingt zuhause bleiben und lernen müssen. Damit bleibt Distanzunterricht ein großes Thema. Ein Experte für digitales Lernen erklärt die besten Programme und Tools. David Tepaße ist Informatiklehrer und stellvertretender Schulleiter am Gymnasium Harsewinkel - einer Schule, die sich in Sachen Digitalisierung bereits vor Jahren auf den Weg gemacht hat...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group