Am 18. November ist es soweit - dann wird der letzte Teilabschnitt der A33 eröffnet. - © Ulrich Fälker
Am 18. November ist es soweit - dann wird der letzte Teilabschnitt der A33 eröffnet. | © Ulrich Fälker

Eröffnung am 18. November Bau und Planung der A33 - eine Mammutaufgabe

Hunderte Eingaben von Institutionen, Verbänden und Bürgern gegen die Pläne mussten reflektiert und einzeln beantwortet werden.

Matthias Bungeroth

Detmold/Bielefeld. Eine Autobahntrasse zu planen und dann baulich umzusetzen, ist eine echte Mammutaufgabe. Es gilt, verkehrliche und wirtschaftliche Belange auf der einen Seite gegen Eingriffe in die Natur und die Interessen der Anlieger abzuwägen und in einen Ausgleich zu bringen. Denn letztlich müssen die Pläne einer rechtlichen Prüfung vor den Gerichten standhalten. Der A33-Streckenabschnitt zwischen Bielefeld und Borgholzhausen stellt sich in dieser Hinsicht als besonders schwierig dar...

realisiert durch evolver group