0
Unbeliebt: Weil sich immer mehr Eltern alle Bildungsoptionen für ihre Kinder offen halten möchten, gehen die Schülerzahlen an Haupt- und Realschulen stark zurück. - © picture alliance
Unbeliebt: Weil sich immer mehr Eltern alle Bildungsoptionen für ihre Kinder offen halten möchten, gehen die Schülerzahlen an Haupt- und Realschulen stark zurück. | © picture alliance

Düsseldorf/Bielefeld Weniger Interesse an Haupt- und Realschulen: Eltern wählen das Schulsystem ab

Trend: Das Interesse an Haupt- und Realschulen sinkt in NRW weiter dramatisch. Erziehungswissenschaftler Heinz Günter Holtappels sieht darin ein Scheitern des dreigliedrigen Systems und fordert eine Reform.

Carolin Nieder-Entgelmeier
31.08.2018 | Stand 31.08.2018, 15:24 Uhr

Düsseldorf/Bielefeld. Mit dem Start in das Schuljahr 2018/19 wird mit Blick auf die Anmeldezahlen der Schüler deutlich, dass das Interesse an Haupt- und Realschulen weiter dramatisch sinkt. Für den Dortmunder Erziehungswissenschaftler Heinz Günter Holtappels ist das ein klares Zeichen dafür, dass das traditionelle dreigliedrige Schulsystem gescheitert ist.

Empfohlene Artikel