0

Büren Kritik an Polizeidienst in Abschiebehaft in Büren

Hundertschaft kann laut Verein "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft" das geschulte Personal nicht ersetzen

Dirk-Ulrich Brüggemann
12.05.2017 | Stand 11.05.2017, 20:29 Uhr
Die Abschiebeanstalt Büren-Stöckerbusch. - © Marc Köppelmann
Die Abschiebeanstalt Büren-Stöckerbusch. | © Marc Köppelmann

Büren/Bielefeld. Die Ankündigung, dass Polizisten der Einsatzhundertschaft Bielefeld Personal für den Dienst in der Abschiebehaft in Büren stellen müssen, kritisiert der Verein „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft".

realisiert durch evolver group