0
Hinweisschild: So wie hier auf einem REWE-Parkplatz kennzeichnen Unternehmen die Parkbedingungen vor Supermärkten. - © dpa
Hinweisschild: So wie hier auf einem REWE-Parkplatz kennzeichnen Unternehmen die Parkbedingungen vor Supermärkten. | © dpa

Bielefeld/Düsseldorf Knöllchen-Gefahr: Immer mehr Supermärkte lassen ihre Parkplätze überwachen

Für die Kunden kann es teuer werden, wenn sie sich nicht an die Vorgaben halten

Carolin Nieder-Entgelmeier
11.05.2017 | Stand 11.05.2017, 13:50 Uhr

Bielefeld/Düsseldorf. Auf deutschen Supermarktparkplätzen weht zurzeit ein rauer Wind. Wer dort zu lange parkt oder vergisst, eine Parkscheibe ins Auto zu legen, muss mit teuren Knöllchen rechnen. Schon das Überschreiten der Parkzeit um wenige Minuten kann 30 Euro kosten. In Extremfällen werden Autos abgeschleppt.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG