0
Warnt vor falschverstandener Toleranz: Der Psychologe Ahmad Mansour geriet als Jugendlicher in die Fänge eines radikalen Imans. Heute kämpft er in verschiedenen Projekten gegen religiösen Extremismus und Antisemitismus. - © dpa
Warnt vor falschverstandener Toleranz: Der Psychologe Ahmad Mansour geriet als Jugendlicher in die Fänge eines radikalen Imans. Heute kämpft er in verschiedenen Projekten gegen religiösen Extremismus und Antisemitismus. | © dpa

Herford/Berlin Interview mit dem Islamismus-Experten Ahmad Mansour

Im Interview erklärt der Psychologe: „Islamisten sind bessere Sozialarbeiter“

Carolin Nieder-Entgelmeier
30.03.2017 | Stand 30.03.2017, 14:13 Uhr

Herford/Berlin. Im Interview fordert der Islamismus-Experte Ahmad Mansour ein Umdenken im Kampf gegen religiösen Extremismus, um Radikalisierungen zu verhindern und befürwortet Gebetsverbote in Schulen. Am 31. März spricht Mansour in Herford über das Thema.

realisiert durch evolver group