0
Warnt vor falschverstandener Toleranz: Der Psychologe Ahmad Mansour geriet als Jugendlicher in die Fänge eines radikalen Imans. Heute kämpft er in verschiedenen Projekten gegen religiösen Extremismus und Antisemitismus. - © dpa
Warnt vor falschverstandener Toleranz: Der Psychologe Ahmad Mansour geriet als Jugendlicher in die Fänge eines radikalen Imans. Heute kämpft er in verschiedenen Projekten gegen religiösen Extremismus und Antisemitismus. | © dpa

Herford/Berlin Interview mit dem Islamismus-Experten Ahmad Mansour

Im Interview erklärt der Psychologe: „Islamisten sind bessere Sozialarbeiter“

Carolin Nieder-Entgelmeier
30.03.2017 | Stand 30.03.2017, 14:13 Uhr

Herford/Berlin. Im Interview fordert der Islamismus-Experte Ahmad Mansour ein Umdenken im Kampf gegen religiösen Extremismus, um Radikalisierungen zu verhindern und befürwortet Gebetsverbote in Schulen. Am 31. März spricht Mansour in Herford über das Thema.