0
Ein Feld für die eigene Stimme für die Partei AfD auf einem Wahlzettel für die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt. - © dpa
Ein Feld für die eigene Stimme für die Partei AfD auf einem Wahlzettel für die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt. | © dpa

Bielefeld Soziale Unsicherheit ist ein Grund für den Erfolg der AfD bei den Wahlen

Analyse: Die AfD geht als Gewinner aus den Landtagswahlen hervor. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Ob sich die Partei halten wird, darüber sind sich die Experten uneinig

Viktoria Bartsch
15.03.2016 | Stand 14.03.2016, 22:57 Uhr

Bielefeld. Die Alternative für Deutschland (AfD) sei kein Phänomen der Unterschicht, "sondern eins der unteren Mittelschicht", sagt Christoph Butterwegge, Politikwissenschaftler an der Universität Köln. Euro-Krise, befristete Arbeitsplätze, Hartz IV - Butterwegge sieht einen Grund für den Wahlerfolg der AfD bei den Landtagswahlen in der sozialen Unsicherheit. "Die Sicherheit, dass der Sozialstaat einen auffängt, fehlt."

Empfohlene Artikel