0
Ein Feld für die eigene Stimme für die Partei AfD auf einem Wahlzettel für die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt. - © dpa
Ein Feld für die eigene Stimme für die Partei AfD auf einem Wahlzettel für die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt. | © dpa

Bielefeld Soziale Unsicherheit ist ein Grund für den Erfolg der AfD bei den Wahlen

Analyse: Die AfD geht als Gewinner aus den Landtagswahlen hervor. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Ob sich die Partei halten wird, darüber sind sich die Experten uneinig

Viktoria Bartsch
15.03.2016 | Stand 14.03.2016, 22:57 Uhr

Bielefeld. Die Alternative für Deutschland (AfD) sei kein Phänomen der Unterschicht, "sondern eins der unteren Mittelschicht", sagt Christoph Butterwegge, Politikwissenschaftler an der Universität Köln. Euro-Krise, befristete Arbeitsplätze, Hartz IV - Butterwegge sieht einen Grund für den Wahlerfolg der AfD bei den Landtagswahlen in der sozialen Unsicherheit. "Die Sicherheit, dass der Sozialstaat einen auffängt, fehlt."

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group