0
Gletscher in Alaska - © Foto: Becky Bohrer/AP/dpa
Zwei Menschen wandern auf einem Gletscher in Alaska. | © Foto: Becky Bohrer/AP/dpa

Klimawandel Erde verliert Billionen Tonnen Eis

Dass der Klimawandel Eis abschmelzen lässt, ist bekannt. Nun zeigt eine globale Bestandsaufnahme anhand von Satellitendaten das ganze Ausmaß.

25.01.2021 | Stand 25.01.2021, 18:00 Uhr

Leeds - Die Erde hat wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge in den vergangenen Jahren Billionen Tonnen an Eis verloren. Vom Jahr 1994 bis 2017 sind demnach 28 Billionen Tonnen Eis geschmolzen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG