0
Die Wochenzeitung "Zeit" erhebt Vorwürfe gegen Claas. - © Jan Woitas
Die Wochenzeitung "Zeit" erhebt Vorwürfe gegen Claas. | © Jan Woitas

Vorwürfe gegen Unternehmen Harsewinkler Claas-Konzern bestreitet Verstoß gegen Russland-Sanktionen

Nach Recherchen der "Zeit" soll der Harsewinkler Landmaschinenhersteller tricksen, um die Vorschriften zu umgehen. Claas dementiert.

30.11.2022 | Stand 30.11.2022, 14:43 Uhr

Harsewinkel/Hamburg. Der Harsewinkler Landmaschinenhersteller Claas bestreitet, die in Folge des Ukraine-Kriegs verhängten Sanktionen gegen Russland zu unterlaufen. Diesen Vorwurf erhebt die Wochenzeitung "Zeit" in ihrer aktuellen Ausgabe. Die "Zeit" bezieht sich dabei auf interne Unterlagen aus dem Konzern, die der Wochenzeitung und Radio Hochstift vorlägen.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.