0
Kannegiesser stattet Wäschereien in aller Welt mit Waschmaschinen, Mangeln und anderen Anlagen aus. - © Kannegiesser
Kannegiesser stattet Wäschereien in aller Welt mit Waschmaschinen, Mangeln und anderen Anlagen aus. | © Kannegiesser

Digitalisierung Wäschereimaschinen: Kannegiesser erhält Know-how von Fraunhofer

Der Wäschereimaschinen-Hersteller aus Vlotho lässt sich bei der Digitalisierung unterstützen. Die vereinbarte Partnerschaft mit dem Fraunhofer IOSB-INA soll aber keine Einbahnstraße sein.

Martin Krause
17.12.2021 , 11:00 Uhr

Vlotho/Lemgo. Das Fraunhofer-Institut IOSB-INA in Lemgo ist ein Schrittmacher für die Digitalisierung des Mittelstands in OWL. Fraunhofer-Direktor Jürgen Jasperneite hat jetzt eine Kooperation mit dem Wäschereitechnik-Produzenten Kannegiesser in Vlotho vereinbart: Im Rahmen einer "strategischen Partnerschaft" sollen eine ganze Reihe von Projekten entwickelt werden, um das von Tina Kannegiesser geführte, weltweit aktive Familienunternehmen (1.700 Mitarbeiter, 380 Millionen Euro Umsatz) und die dort produzierten Maschinen technologisch aufzurüsten.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.