0
Laut einer Schülerbefragung unter Abiturientinnen und Abiturienten des Kreises Lippes besteht durchaus die Absicht, zu studieren. - © Pixabay (Symbolfoto)
Laut einer Schülerbefragung unter Abiturientinnen und Abiturienten des Kreises Lippes besteht durchaus die Absicht, zu studieren. | © Pixabay (Symbolfoto)

Corona und Bildung Weniger Studierende: Für was entscheiden sich Schulabgänger in OWL?

Im Osten von NRW sind weniger Menschen an den Unis eingeschrieben als noch vor einem Jahr. Besonders die Zahl der Studienanfänger ist rückläufig. Woran liegt das?

Juliet Ackermann
03.12.2021 | Stand 15.12.2021, 14:52 Uhr |

Bielefeld. Das Unileben hat für Schulabgänger in OWL offenbar an Reiz verloren. Nach Angaben des Statistischen Landesamts gibt es an der Universität Paderborn in diesem Wintersemester bislang 4,5 Prozent weniger Studierende als noch im Vorjahreszeitraum (19.867).

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.