Gastronomen kritiseren, dass die 2G-Regelung genutzt wird, um die Impfquote erhöhen. - © Unsplash (Symbolfoto)
Gastronomen kritiseren, dass die 2G-Regelung genutzt wird, um die Impfquote erhöhen. | © Unsplash (Symbolfoto)
NW Plus Logo "Anfeindungen teilweise heftig"

Nur wenige Gastronomen nutzen 2G-Option - das ist der Grund

In vielen Bundesländern gilt inzwischen das 2G-Optionsmodell. Die Branche ist mit dieser Regelung jedoch nicht zufrieden.

Tim Szent-Ivanyi

Auf der Homepage des Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga können sich Hoteliers und Gastwirte Vorlagen für die "Gästekommunikation" in der Pandemie herunterladen: Hinweisschilder zur Maskenpflicht und zu Abstandsregeln oder Aufforderungen zum Desinfizieren der Hände. In der Sammlung finden sich aber auch Schilder zu einem Modell, das zwar in immer mehr Bundesländern gilt, jedoch in der Branche nach wie vor heftig umstritten ist: Die 2G-Regel, nach der nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.