Auch in Deutschland beteiligt sich RT DE intensiv am russischen Vorhaben, die ukrainische Regierung als Aggressor und Russland als friedlichen Beschützer darzustellen. - © picture alliance / Geisler-Fotopress
Auch in Deutschland beteiligt sich RT DE intensiv am russischen Vorhaben, die ukrainische Regierung als Aggressor und Russland als friedlichen Beschützer darzustellen. | © picture alliance / Geisler-Fotopress

NW Plus Logo RT spielt Schlüsselrolle Medialer Angriffskrieg: Putins Propaganda-Truppen im Einsatz

Kein Angriffskrieg, sondern eine "Sonderoperation". Keine Verletzung der ukrainischen Souveränität, sondern eine "Entnazifizierung". Es sind Putins Worte, die hier verbreitet werden.

Felix Huesmann

Als Putin den Befehl zum Überfall auf die Ukraine gibt, sind auch seine Informationskrieger schussbereit. Ihre Mittel sind nicht Panzer und Gewehre, sondern Worte, Bilder und Videos. "Putin beginnt militärische Sonderoperation zum Schutz des Donbass und Entnazifizierung der Ukraine", titelt RT DE, der deutschsprachige Ableger des international agierenden Kreml-Mediums, bereits um 04.30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen. Kein Angriffskrieg, sondern eine "Sonderoperation". Keine Verletzung der ukrainischen Souveränität, sondern eine "Entnazifizierung"...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema