Pflegekräfte und Kliniken stehen einer Impfpflicht kritisch gegenüber. - © Pixabay/Symbolbild
Pflegekräfte und Kliniken stehen einer Impfpflicht kritisch gegenüber. | © Pixabay/Symbolbild
NW Plus Logo Wegen steigender Inzidenz

Impfpflicht für Berufsgruppen? Das sagen Pflegekräfte und Kliniken aus OWL

In Frankreich musste sich das gesamte Pflegepersonal bereits impfen lassen. Und auch hierzulande wird diskutiert. Ein Intensivpfleger fordert härtere Maßnahmen.

Jessica Eberle

Bielefeld/Berlin. Die Ampelkoalition ist sich zwar bislang nicht einig, aber das Thema ist noch nicht vom Tisch: Die Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen wird derzeit heiß diskutiert. In der Pflegebranche wird diese Maßnahme nicht von jedem begrüßt . Der Bielefelder Intensivpfleger Ralf Berning hat derzeit alle Hände voll zu tun: "Die Zahlen explodieren. Wenn das so weitergeht, werden wir bis Dezember 6.000 Covid-Patienten auf den Stationen in Deutschland haben", sagt er. Das sei keine Panikmache, sondern reine Mathematik...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG