0
- © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB
Lichter leuchten in den Bäumen entlang des Kurfürstendamms in Berlin. Wegen der Energiekrise könnte es dort in diesem Jahr weniger funkeln. | © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB

Energiekrise Fahles Fest 2022?

Gregor Tholl
22.09.2022 | Stand 22.09.2022, 22:07 Uhr

Früher war nicht nur mehr Lametta, sondern auch mehr Lichterglanz: Nach den Ausfällen während der Corona-Pandemie ist die Weihnachtsmarktsaison erneut in Gefahr. Wegen der angespannten Lage an den Energiemärkten und der steigenden Preise droht in deutschen Kommunen eine Weihnachtszeit mit weniger Beleuchtung und Freizeitspaß als in früheren Jahren - es wird ein fahleres Fest, auch wenn keine großen Absagen in berühmten Weihnachtsstädten wie Dresden, Nürnberg, Heidelberg, Münster, Aachen oder Frankfurt am Main anzustehen scheinen.

Mehr zum Thema