0

Paderborn Weihestunde für den Hermann

Professor Dietmar Klenke geht dem Kult um den Cheruskerfürsten auf den Grund

VON RALF MISCHER
17.12.2009 | Stand 18.02.2020, 16:52 Uhr
Der Hermann auf dem Haus an der Ecke Detmolderstraße /Hermannstraße ist offenbar auch in der Vogelwelt sehr beliebt. Gerade fliegt eine Krähe an dem Bauwerk vorbei. - © FOTO: R. ROHLF
Der Hermann auf dem Haus an der Ecke Detmolderstraße /Hermannstraße ist offenbar auch in der Vogelwelt sehr beliebt. Gerade fliegt eine Krähe an dem Bauwerk vorbei. | © FOTO: R. ROHLF

Paderborn. Auf zwei großen Marmorsäulen stehen zwei kleine Gartenzwerge. Beide tragen ein Schwert in der Hand. Zumindest der Rechte schimmert so grün, wie die Patina verwitterten Kupfers. Damit ist er eindeutig als Hermannszwerg identifizierbar. Am Rednerpult steht Professor Dr. Dietmar Klenke. Und er verneigt sich vor den "Märtyrern und Helden der Hermannschlacht".