So soll das fertige Christophorus-Inklusionszentrum aussehen. - © Illustration Architekturbüro Brockmeyer + Rüting/Schultheiss
So soll das fertige Christophorus-Inklusionszentrum aussehen. | © Illustration Architekturbüro Brockmeyer + Rüting/Schultheiss

NW Plus Logo Paderborn Arbeiten für neues Inklusionszentrum mit 70 Kita-Plätzen starten bald

Im Paderborner Ortsteil Sennelager realisiert die Caritas ein Projekt für Kinder mit und ohne Behinderung.

Holger Kosbab

Paderborn-Sennelager. Frühförderung, heilpädagogische Kindertageseinrichtung, Regelkita, Therapien und ein Familienzentrum: All dies wird der Caritasverband Paderborn künftig im Inklusionszentrum St. Christophorus in Sennelager unter einem Dach anbieten. Dafür entsteht in Kooperation mit dem Investor Fecke Massiv-Haus-Bau aus Delbrück ein Neubau am bisherigen Standort an der Sennelager Straße. Eva Brockmann, Leiterin des Fachbereichs Soziale Dienste bei der Caritas, stellte das Konzept mit Caritasverbands-Vorstand Patrick Wilk im Bezirksausschuss Schloß Neuhaus/Sande vor.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema