NW News

Jetzt installieren

Vor dem Paderborner Landgericht beteuert der Angeklagte seine Unschuld. Er wolle die Mädchen gar nicht gekannt haben. - © Archivfoto: Niklas Tüns
Vor dem Paderborner Landgericht beteuert der Angeklagte seine Unschuld. Er wolle die Mädchen gar nicht gekannt haben. | © Archivfoto: Niklas Tüns

NW Plus Logo Paderborn Paderborner soll junge Mädchen zum Oralsex gezwungen haben

Ein 69-Jähriger kutschiert ein Mädchen-Trio durch die Gegend, spendiert Besuche im Schnellimbiss und Marihuana. Er will dafür zwar kein Geld. Aber umsonst ist das alles nicht.

Jutta Steinmetz

Paderborn-Schloß Neuhaus. Es hört sich übel an, was die Vertreterin der Paderborner Staatsanwaltschaft an diesem Sommertag vor dem Landgericht verlesen muss. Boris M. (alle Namen geändert) soll junge Mädchen in seiner Wohnung gegen ihren Willen begrapscht und eines von ihnen sogar zu Oralsex gezwungen haben. Seit Beginn 2019 schwelt dieser Fall, hinter dem aber möglicherweise Ereignisse stecken, die man im dörflichen Schloß Neuhaus nicht vermuten würde. Im Januar 2019 vertraute Lena F...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema