Ralf Husemann leitet die britische Feuerwehr in Sennelager. Im Hintergrund ist eines der beiden englischen Hilfsleitungslöschfahrzeuge zu sehen. - © Ralph Meyer
Ralf Husemann leitet die britische Feuerwehr in Sennelager. Im Hintergrund ist eines der beiden englischen Hilfsleitungslöschfahrzeuge zu sehen. | © Ralph Meyer

NW Plus Logo Paderborn Truppenübungsplatz sichert Überleben der britischen Feuerwehr

Der “Defence Fire and Rescue Service” ist trotz Abzug der Briten gerettet. Die Feuerwache in der Normandy-Kaserne wird erweitert, und eine neue Fahrzeuggeneration rollt an.

Ralph Meyer

Paderborn-Sennelager. 2017 war die Stimmung bei den Angehörigen der britischen Militärfeuerwehr in Sennelager, dem „Defence Fire and Rescue Service", auf dem Tiefpunkt ankommen. Der Abzug der britischen Streitkräfte, den der damalige Premierminister David Cameron 2010 angekündigt hatte, erreichte auch Paderborn, und die in der Region stationierten Einheiten bereiteten sich auf ihren Abzug vor. Die militärische Weiternutzung der Senne stand in den Sternen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group