Zum privaten Bierbrunnen luden Juliane und Claus Wiesbrock Freunde und Bekannte. Als "Jubelhennes" zapfte der Hausherr vor stilechter Kulisse. - © Hans-Hermann Igges
Zum privaten Bierbrunnen luden Juliane und Claus Wiesbrock Freunde und Bekannte. Als "Jubelhennes" zapfte der Hausherr vor stilechter Kulisse. | © Hans-Hermann Igges

NW Plus Logo Paderborn Was wird aus dem Jubiläums-Libori im nächsten Jahr?

2021 soll an den ersten Magdalenen-Markt vor 500 Jahren in der Paderstadt erinnert werden. Dieser gilt als Startschuss zwar nicht für das in seinen kirchlichen Ursprüngen noch ältere Liborifest, aber doch für das Geschehen darum herum.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Libori 2020 ist so gut wie gelaufen, aber so hatte sich das noch vor ein paar Monaten niemand vorgestellt. Doch wer weiß, vielleicht war das herunter gedimmte Volksfest nur der lange, langsame Anlauf für das große Jubiläums-Libori im kommenden Jahr? Denn dann soll an den ersten Magdalenen-Markt vor 500 Jahren in der Paderstadt erinnert werden. Dieser gilt als Startschuss zwar nicht für das in seinen kirchlichen Ursprüngen noch ältere Liborifest, aber doch für das Geschehen darum herum, also die Kirmes und den Pottmarkt...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group