0
Freuen sich: Volker Schöppner (Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement, v. l.), Marianne Thomann-Stahl (Regierungspräsidentin), Simone Probst (Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalplanung), Mirko Schaper (Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Lehrstuhl für Werkstoffkunde) und Christian Linedemann (Geschäftsführer Direct Manufacturing Research Center, DMRC). - © Hans-Hermann Igges
Freuen sich: Volker Schöppner (Vizepräsident für Lehre, Studium und Qualitätsmanagement, v. l.), Marianne Thomann-Stahl (Regierungspräsidentin), Simone Probst (Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalplanung), Mirko Schaper (Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Lehrstuhl für Werkstoffkunde) und Christian Linedemann (Geschäftsführer Direct Manufacturing Research Center, DMRC). | © Hans-Hermann Igges

Paderborn Universität Paderborn: Bereich Leichtbau bekommt Millionen-Förderung

Universität Paderborn: Europäische Union und Land NRW lenken bis 2021 rund 5,34 Millionen Euro in die Fakultät für Maschinenbau. Dort wird an neuen Herstellungstechniken geforscht

Hans-Hermann Igges
30.08.2018 | Stand 30.08.2018, 10:07 Uhr

Paderborn. In Pulvertürmen bewahrte man bis ins 20. Jahrhundert hinein Munition und Sprengmittel auf. Nun bekommt auch die Universität Paderborn solche Anlagen. Doch nicht, um es bei Bedarf krachen zu lassen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group