0

Paderborn Libori 2019 soll auch im CB-Funk ein Hit werden

Nach dem Fest ist vor dem Fest: Beim nächsten Mal soll auch CB-Funk für Akzente sorgen. Der Paderborner Xaver Lühnen setzt auf viele Mitstreiter für seine originelle Idee

Hans-Hermann Igges
09.08.2018 | Stand 10.08.2018, 11:28 Uhr
Selbst gebastelt: Xaver Lühnen sitzt hinter seinem CB-Funk-Repeater. Je nach Standort und Sendeleistung würde nach seiner Einschätzung ein halbes Dutzend solcher Geräte genügen, um das ganze Hochstift Paderborn zu erreichen. - © Hans-Hermann Igges
Selbst gebastelt: Xaver Lühnen sitzt hinter seinem CB-Funk-Repeater. Je nach Standort und Sendeleistung würde nach seiner Einschätzung ein halbes Dutzend solcher Geräte genügen, um das ganze Hochstift Paderborn zu erreichen. | © Hans-Hermann Igges

Paderborn. Schon vor der Ära des Mobiltelefons gab es eine Möglichkeit für Jedermann, sich über teils sogar weite Entfernungen mitzuteilen: CB-Funk. Eine robuste Technik, die auch heute noch viele Freunde hat - nicht nur unter Lkw-, Bus- oder Taxifahrern. Schon im nächsten Jahr könnte sie für originelle Akzente im Libori-Programm sorgen. Zum Beispiel: Den Libori-Tusch im Original CB-Knister-Ton.

realisiert durch evolver group