Glücklich, erleichtert und mit völlig aufgeweichten Händen: André Wiersig nach Beendigung seiner Challenge ist sicher wieder auf dem Begleitboot. - © A. Wiersig
Glücklich, erleichtert und mit völlig aufgeweichten Händen: André Wiersig nach Beendigung seiner Challenge ist sicher wieder auf dem Begleitboot. | © A. Wiersig

Paderborn/Honshu Paderborner Extremschwimmer schafft Challenge in Japan

André Wiersig schafft als erster Deutscher die Durchquerung der Tsugaro Strait in Japan

Paderborn/Honshu. In der Nacht vom 10. auf den 11. Juli ist der Extremschwimmer André Wiersig im Rahmen seiner Oceans Seven Challenge durch die japanische Tsugaro Strait geschwommen. Er hat die Durchquerung in 12 Stunden, 55 Minuten absolviert. In dieser Zeit ist er 45 Kilometer geschwommen. Starke Strömungen und hoher Wellengang – insbesondere im letzten Drittel der Etappe – haben die Aktion für Wiersig nochmals anstrengender gemacht, heißt es in der Pressemitteilung. Wegen der schlechten Wetterverhältnisse mussten bereits am Sonntag zwei Schwimmer die Durchquerung abbrechen. Der Start von André Wiersig wurde von Montag auf Dienstag verschoben. Wiersig ist der erste Deutsche und insgesamt der 32. Mensch, dem dies gelungen ist. Sieben Meeresengen auf fünf Kontinenten Die Oceans Seven ist für Schwimmer das, was bei Bergsteigern die Seven Summits sind. Sieben Meeresengen auf fünf Kontinenten müssen durchschwommen werden. Dabei spielt die Zeit keine Rolle. Wichtig ist: der Athlet startet an Land und kommt auch an Land wieder an und er ist nur mit Badehose, Badekappe und Schwimmbrille bekleidet. André Wiersig hat jetzt fünf Kanäle erfolgreich durchschwommen: Ärmelkanal (2014, 9 Stunden, 43 Minuten), Kawai Channel (2015, 16 Stunden, 26 Minuten), Northchannel (2016, 12 Stunden, 17 Minuten), Santa Catalina Channel (2017, 9 Stunden, 48 Minuten) und die Tsugaro Strait (2018, 12 Stunden, 55 Minuten). Jetzt fehlt ihm noch die Straße von Gibraltar (geplant für 2018) und die Cook Strait in Neuseeland (geplant für 2019) zur Komplettierung der Oceans Seven.

realisiert durch evolver group