0
Nach dem Untergang der "Falodo von Rhodos" will der gleichnamige Paderborner Verein nun mit der "Whydah of Bristol" (Bild) in See stechen. - © Foto: Privat
Nach dem Untergang der "Falodo von Rhodos" will der gleichnamige Paderborner Verein nun mit der "Whydah of Bristol" (Bild) in See stechen. | © Foto: Privat
Paderborn

Neues Abenteuerschiff für Paderborner Verein

Segeltouren für Jugendgruppen

16.10.2014 | Stand 15.10.2014, 13:47 Uhr

Paderborn (gär). Gut ein Jahr ist es her, dass die Brigantine "Falado von Rhodos" sank, nun hat der gleichnamige Paderborner Eigner-Verein ein neues, 160.000 Euro teures Schiff gefunden: Die "Whydah of Bristol" soll möglichst bald in Betrieb genommen werden, allerdings werden noch Spenden gebraucht.