0
Bock auf Schäferei: (v.l.) Bürgermeister Michael Berens, Schäfermeister Markus Laabs, Schäfermeisterin Renate Regier, Peter Schanz, Filmemacher, Blautann-Film Anke Schanz, Blautann-Film und Karsten Schnell, stellvertretender Vorsitzender der Biologischen Station Paderborn-Senne werben für den Film. - © FOTO: BIOSTATION
Bock auf Schäferei: (v.l.) Bürgermeister Michael Berens, Schäfermeister Markus Laabs, Schäfermeisterin Renate Regier, Peter Schanz, Filmemacher, Blautann-Film Anke Schanz, Blautann-Film und Karsten Schnell, stellvertretender Vorsitzender der Biologischen Station Paderborn-Senne werben für den Film. | © FOTO: BIOSTATION

Hövelhof Idyllische Bilder und harte Arbeit

Film über die Heidschnuckenschäferei hat Premiere

20.06.2015 | Stand 19.06.2015, 22:31 Uhr

Hövelhof. Schäfer müsste man sein!" - diesen halb bewundernden, halb sehnsüchtigen Satz hören Schäfermeisterin Renate Regier und Schäfermeister Markus Laabs von der Heidschnuckenschäferei Senne der Biologischen Station Kreis Paderborn-Senne immer wieder von Spaziergängern, denen sie draußen in der Natur mit ihren Schnucken begegnen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG