0
Die Wirkung der Flammen ist auch an den geborstenen Scheiben und Brandspuren an der Fassade zu erkennen. - © Ralph Meyer
Die Wirkung der Flammen ist auch an den geborstenen Scheiben und Brandspuren an der Fassade zu erkennen. | © Ralph Meyer

Delbrück Bewohner stirbt bei Wohnungsbrand in Delbrück

Eine Wohnung im ersten Obergeschoss brennt völlig aus. Die Mutter des Todesopfers kann aus dem Erdgeschoss gerettet werden. Die Brandursach ist mittlerweile geklärt.

Ralph Meyer
08.10.2020 | Stand 08.10.2020, 16:45 Uhr
Marc Schröder

Delbrück-Ostenland. Bei einem Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines zweigeschossigen Wohnhauses an der Einmündung Straußstraße/Beethovenstraße im Stadtteil Ostenland ist am frühen Donnerstagmorgen ein 45-jähriger Mann zu Tode gekommen. Seine 66 Jahre alte Mutter, die die Erdgeschosswohnung in dem Haus bewohnt, kann gerettet werden. Die Brandermittler der Polizei gehen davon aus, dass der Bewohner den Brand selbst ausgelöst hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG