0
Lange Jahre eine bekannte Gastronomie: 2015 dreht der letzte Pächter von Ottens Hof die Schlüssel um. - © Karl Finke
Lange Jahre eine bekannte Gastronomie: 2015 dreht der letzte Pächter von Ottens Hof die Schlüssel um. | © Karl Finke

Büren Ottens Hof in Büren-Wewelsburg droht die Versteigerung

In der Gastronomie des ehemaligen Dorfgemeinschaftshauses der Nationalsozialisten wechselten alle paar Jahre die Pächter. Nach Brandschaden 1997 teilweise saniert

Karl Finke
05.08.2017 , 12:30 Uhr |

Büren-Wewelsburg. Der Landgasthof stellte kulinarisch viele Jahre lang ein Aushängeschild für Wewelsburg dar. Das Unternehmen Nixdorf bat in seiner Blütezeit Führungskräfte in Ottens Hof zu Tisch. Und ein Sohn des Paderborner Computerpioniers feierte hier Polterabend. Das Gebäude zog mit seiner Struktur und Geschichte aus dem Nationalsozialismus Gäste auch nicht nur aus rein gastronomischen Gründen an.