Oberst Michael Striewe (r.) gratuliert dem neuen König Michael Bickmann.
© Schützen Etteln

Borchen Etteln hat einen neuen Schützenkönig

Michael Bickmann holt mit dem 171. Schuss den Vogel herunter. Seine Frau Katja nimmt er zur Schützenkönigin.

2022-06-27 12:19:04

Borchen-Etteln. Die St.-Jakobus-Schützenbruderschaft Etteln hat einen neuen König. Beim Vogelschießen setzte sich Michael Bickmann mit dem 171. Schuss durch und errang die Königswürde. Er nahm seine Frau Katja zur Schützenkönigin.

Bickmann tritt die Nachfolge von Roland Hammerschmidt an, der im Jahr 2020 verstorben war. Mit einer Schweigeminute wurde während des Vogelschießens an ihn erinnert. Zuerst stand das Jungschützenschießen an. Neuer Jungschützenprinz wurde Thomas Gohlke. Johannes Wippermann sicherte sich vorweg sowohl das Zepter als auch den Apfel. Die Krone schoss Aaron Gohlke ab.

Im Anschluss wurde der große Schützenvogel im Kugelfang angebracht. Bereits mit dem neunten Schuss fiel der Apfel durch Ehrenoberst Andreas Kirchhoff. Zepterprinz wurde Simon Gohlke und Kronprinz der neue Geschäftsführer Florian Brand. Nach einer längeren Schießpause traten Jörg Isermann, Burkhard Bickmann, Ralf Meier und Michael Bickmann unter der Vogelstange an, um eine Entscheidung herbeizuführen.

Mit dem 171. Schuss fiel der Vogel dann durch Michael Bickmann. Nach der Proklamation wurde mit musikalischer Unterstützung durch den Musikverein Weiberg bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Weiter geht es beim Schützenfest, das vom 9. bis 11. Juli stattfinden wird.

Mehr zum Thema

Strahlendes Königspaar in Etteln
Ein Kaiser regiert nun in Marienloh
Neuer Schützenkönig in Wewer
Schützenbruderschaft Büren: Die Königswürde bleibt in der Familie
Kapellmeister führt jetzt auch Verner Schützen
Christopher Werny ist neuer Schützenkönig in Dörenhagen