0
Das Team der VHS-Borchen: Karin Laux (Leiterin Bürgerbüro Borchen), Claudia Bürger (VHS Paderborn), Eberhard Poguntke (VHS-Zweigstellenleiter Borchen), Marie-Theres Ernst und Lilo Feldmann (Bürgerbüro Borchen). - © Tom Finke
Das Team der VHS-Borchen: Karin Laux (Leiterin Bürgerbüro Borchen), Claudia Bürger (VHS Paderborn), Eberhard Poguntke (VHS-Zweigstellenleiter Borchen), Marie-Theres Ernst und Lilo Feldmann (Bürgerbüro Borchen). | © Tom Finke
Borchen

Volkshochschule Borchen ist seit 40 Jahren im Dienst der Bildung

Volkshochschule Borchen: Ein Blick in die Geschichte. Heimat- und Ortsgeschichte stehen immer wieder im Fokus

20.04.2017 | Stand 19.04.2017, 18:27 Uhr

Borchen. Durch das Weiterbildungsgesetz des Landes NRW aus dem Jahr 1974 wurden die Kommunen verpflichtet, Volkshochschulen in kommunaler Trägerschaft zu errichten. Am 7. März 1977 beschloss der Rat der Gemeinde einstimmig den Anschluss an die VHS Paderborn. Mit Peter Bonk wurde der erste Zweigstellenleiter bestellt, ihm folgte ab dem Studienjahr 1980/81 Günter Vonde.