Ein Spürhund versucht in einem Waldgebiet die Witterung einer vermissten Person aufzunehmen. - © Symbolbild: Julian Stähle/picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Ein Spürhund versucht in einem Waldgebiet die Witterung einer vermissten Person aufzunehmen. | © Symbolbild: Julian Stähle/picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Bad Lippspringe/Landkreis Waldshut Neue Spuren im Fall der vermissten Scarlett S.

Eine privat organisierte Aktion mit Suchhunden hat neue Erkenntnisse zur Wanderroute der Bad Lippspringerin geliefert. Auch die Staatsanwaltschaft äußert sich zu den Ermittlungen.

Birger Berbüsse

Bad Lippspringe/Landkreis Waldshut. Scarlett S. verschwand vor mehr als einem Jahr. Groß angelegte Suchaktionen der Polizei blieben erfolglos, Scarletts Schicksal bleibt völlig unklar. Doch immer wieder gibt es auch privat organisierte Aktionen. Bei der jüngsten Suche soll es nun tatsächlich eine neue Spur der vermissten Bad Lippspringerin gegeben haben. An mehreren Wochenenden wurden vor Ort unterschiedliche Gebiete von den Hunden abgesucht und bewertet, wie die Initiatoren auf der Facebook-Seite "Bitte findet Scarlett" berichten...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema