Gruppenbild: (v. l.) Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Johanna Gockel, Julia Ehlers, Maria Franzsander (Leiterin des Familienzentrums), Helga Fornefeld, Manuela Runte mit den Akteuren Marlene, Emma-Louise und Emily. - © Eggenest
Gruppenbild: (v. l.) Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Johanna Gockel, Julia Ehlers, Maria Franzsander (Leiterin des Familienzentrums), Helga Fornefeld, Manuela Runte mit den Akteuren Marlene, Emma-Louise und Emily. | © Eggenest

Altenbeken-Buke Zirkus im Familienzentrum

Kinder im Eggnest werden zu Artisten

Altenbeken-Buke. Zum 40-jährigen Bestehen des Familienzentrums Eggenest in Buke war der Mitmachzirkus Inakso zu Gast. In einer Projektwoche wurden die Kinder durch die Zirkusfamilie entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten unterrichtet und bekamen Grundkenntnisse in Artistik vermittelt. Als Jongleure, Clowns, Fakire, Seiltänzer, Bodenturner, Tiger, Artisten und Cowboys erarbeiteten die Kinder ein komplettes Programm, das am Ende im großen Zirkuszelt aufgeführt wurde. Ermöglicht wurde dieses Erlebnis für die Kinder durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule und des Eggenests Buke sowie der Sparkasse Paderborn-Detmold. Die Sparkasse fördert im Rahmen einer Spendenaktion das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter. "Ich freue mich sehr, dass unser Zirkusprojekt mit 500 Euro bezuschusst wird", so Manuela Runte, Sparkassenmitarbeiterin und erste Vorsitzende des Fördervereins. "Den Kindern hat der etwas andere Kindergartenalltag sehr viel Spaß gemacht. Bei vielen wurde das Selbstbewusstsein und das Gemeinschaftsgefühl nachhaltig gestärkt." Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungsarbeit der Erzieherinnen und Lehrkräfte zu unterstützen, indem zusätzliche Spiel- und Lehrmaterialien sowie kulturelle, musikalische und sportliche Aktivitäten finanziert werden, für die keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen. Dazu gehört zum Beispiel das Angebot eines zusätzlichen Schwimmunterrichts für Grundschüler oder Schulprojekte wie "Mein Körper gehört mir". Ein besonderes Anliegen des Vereins ist es dabei, allen Kindern die Teilnahme an den Angeboten zu ermöglichen. "Um auch in Zukunft viele Projekte verwirklichen zu können, sind wir auf private und institutionelle Spenden angewiesen und wir freuen uns über neue Mitglieder," so die erste Vorsitzende.

realisiert durch evolver group